Comics zeichnen _ Zeichne deine Geschichten!

Eine Kooperation von AJZ, dem JVN und der Wilhelm- Tank Schule.

Zeichnen? Geschichten erzählen?
Jeder von uns hat was erlebt oder möchte seine fantastischen Geschichten anderen erzählen. Mit einfachen bis komplizierten Zeichnungen und Texten werden wir Figuren erfinden, Geschichten zeichnen und uns gegenseitig zeigen und unsere Bilder danach beim JVN ausstellen, sodass eure Familie, Freunde und verwandten diese auch noch bestaunen können. Nach der Ausstellung bekommt ihr eure Kunstwerke natürlich mit nach Hause.

Vom 01.10.18 – 5.10.17 im JVN (Boostedter Str. 3)

—–
Anmelden könnt ihr euch bei uns !

Für Mittagessen ist gesorgt, deshalb schreibt uns auch bitte eure Lebensmittelbesonderheiten in die Anmeldung.

Posted in Allgemein | Leave a comment

Holstenköste 2018

Das AJZ war bei der Kindermeile auf der Holstenköste mit dabei !
Es gab ein Sprayangebot für Nachwuchswriter_innen und ein Schminkangebot, welches die Jugendliche aus dem offenen Bereich selbst organisiert haben !

Posted in Allgemein | Leave a comment

Kinderdisco

Am Dienstag (20.03) ist Kinderdisco ! Los geht es ab 13:30 Uhr !

Posted in Allgemein | Leave a comment

Ausstellung „Die Opfer des NSU und die Aufarbeitung der Verbrechen“

Vom 12.03 bis 16.03 ist die Ausstellung „Die Opfer des NSU und die Aufarbeitung der Verbrechen“ im AJZ.
Die Ausstellung kann zu den normalen Öffnungszeiten von 13:30 bis 17:00 Uhr und von 17:30 -20:00 besucht werden:

Die bilderreiche Ausstellung setzt sich auf 22 Tafeln (voraussichtlich ab Mitte 2018 auf 24 Tafeln) mit den Verbrechen des NSU in den Jahren 1999 bis 2011 sowie der gesellschaftlichen Aufarbeitung nach dem Auffliegen des Nationalsozialistischen Untergrundes im November 2011 auseinander. Im ersten Teil der Ausstellung werden die Biografien von Enver Şimşek, Abdurrahim Özüdoğru, Süleyman Taşköprü, Mehmet Turgut, Habil Kılıç, İsmail Yaşar, Mehmet Kubaşık, Theodoros Boulgarides, Halit Yozgat und Michèle Kiesewetter dargestellt. Zu Wort kommen auch Angehörige der Mordopfer. Weitere Tafeln beschäftigen sich mit den Bombenanschlägen sowie den Banküberfällen, bei denen unschuldige Menschen teilweise lebensbedrohlich verletzt wurden.

Der zweite Teil beleuchtet die Neonaziszene der 1990er Jahre sowie die Hilfeleistungen an den NSU-Kern aus einem neonazistischen Netzwerk. Dargestellt werden auch die Gründe, warum die Mordserie nicht aufgedeckt wurde sowie der gesellschaftspolitische Umgang mit dem Themenkomplex nach dem Auffliegen der neonazistischen Terrorgruppe am 4. November 2011.

Zwei neue Tafeln, die voraussichtlich ab Mitte 2018 zur Ausstellung gehören, beleuchten den Blick von Angehörigen der Ermordeten und Nebenklagevertretern auf den NSU-Prozess und die bisherige Aufarbeitung.

Posted in Allgemein | Leave a comment

Hinterfragen.Vernetzen.Agieren – Wochenende für politisch Interessierte vom 16.-18. März

Du willst Stammtischparolen nicht unwidersprochen stehen lassen, findest aber im entscheidenden Augenblick nicht die richtigen Worte? Dich stören sexistische Sprüche und Übergriffe, du stehst aber alleine da? Du willst aktiv gegen Rassismus vorgehen, weißt aber nicht wie? Komm vom 16.-18. März in die Ajz Neumünster. Unter dem Motto „hinterfragen.vernetzen.agieren“ gibt es hier jede Menge Vorträge, Workshops, Konzerte und Aktionen für politisch Interessierte. Mit dabei u.a. sookee (Zeckenrap aus Berlin), TEAM KANAX’ANTIFA (Antifas of Colour von überall her), Sören Kohlhuber – Journalist (aus Berlin), die Soligruppe Berlin der GG/BO (bundesweite Gefangenen-Gewerkschaft), Aufstehen gegen Rassismus Schleswig-Holstein, Zara Zerbe (feministischer Poetry Slam aus Kiel), Myskodil (stoner/doom aus Kiel).

Weitere Infos hier: hinterfragen.vernetzen.agieren

Programmübersicht:
Freitag, 16.03.2018

ab 18:30 Uhr: Workshop „Stammtischparolen Paroli bieten“ mit dem Bündnis gegen Rechts und Aufstehen gegen Rassismus
ab 20:30 Uhr: Konzert mit Myskodil (stoner/doom, KI)
danach informeller Austausch, Kneipe, Känguruh-Spieleabend

Samstag, 17.03.2018

ab 10:00 Uhr: veganer Brunch
ab 10:30 Uhr: Präsentation „Aktueller Stand der G20-Repression“
ab 11:00 Uhr: Vortrag der Gefangenengewerkschaft GG/BO
ab 12:00 Uhr: gemeinsame Anreise zur bundesweiten Antirepressionsdemo in HH, alternativ: Stencil- und Button-Workshop
ab 18:00 Uhr: veganes Essen für alle
ab 19:00 Uhr: Queer*feministischer Abend mit Sookee u Zara Zerbe
19:00 Uhr: Vortrag „Sexismus im HipHop“ von Nora Hantzsch aka Sookee
ab 20:30 Uhr: feministischer Slam Poetry von Zara Zerbe (KI)
ab 21:15 Uhr: Konzert von Sookee (Zeckenrap, B)
danach: informeller Austausch, Kneipe, Antifa-Karaoke

Sonntag, 18.03.2018

ab 10:00 Uhr: veganer Brunch
ab 11:00 Uhr: Vortrag „Kanax’Antifa – Geschichte, Methoden, Strategien der (post)migrantischen Antifa“ vom Team Kanax’Antifa (Antifas of Colour, transnational organisiert)
ab 12:00 Uhr: Graffiti-Workshop
ab 14:00 Uhr: Vortrag Rassismus im Fußball – Vortrag von Sören Kohlhuber (freier Journalist, B)
ab 16:00 Uhr: Aktion mit der GG/BO zum Tag der politischen Gefangenen

Posted in Allgemein | Leave a comment